· 

Erkältung aktiv bekämpfen

Winter ist die Zeit der Erkältungen und der Grippe. Vor allem wenn man Kinder im Kindergartenalter hat, ist man besonders oft von diversen Krankheiten betroffen. Aber auch wenn man Single ist oder sich erst in der Kinderplanung befindet, ist man davor nicht geschützt. Ich behaupte nicht, dass man mit folgenden Tipps die Erkältung in 1-2 Tagen los wird, aber es geht mit diesen Mittelchen deutlich schneller weg und lässt sich viel angenehmer aushalten. Voraussetzung für die schnellere Genesung ist auch, dass Du bereits bei den ersten Symptomen damit beginnst, diese Tipps anzuwenden. Vor allem für Mütter, die sich bei ihren Kindern nicht krank melden können 😉 ist es sehr empfehlenswert, diese Tipps auszuprobieren, damit der Alltag mit dem Kind und Erkältung nicht zur richtigen Qual wird. 

Dusche als Inhalator

Heiße Dusche direkt nach dem Aufstehen macht Dich nicht nur etwas wacher, sondern hat auch die Wirkung eines Inhalators. Die Dämpfe machen den Schleim, der sich in den Atemwegen festgesetzt hat, flüssiger und erleichtern das Abhusten. Ein kleiner Tipp am Rande: das Duschgel mit 20-30 Tropfen Eukalyptusöl * mischen. Dieses Öl besitzt eine antibakterielle Wirkung und kann so direkt auf Deine Schleimhäute in der Nase und Hals einwirken.

Vitamine, Mineralstoffe und saubere Nase

Und nein, ich meinte nicht, dass Du deine Nase waschen solltest 😉 Spaß am Rande. Nach dem guten und ausgewogenen Frühstück (sieh Artikel über wichtigste Mahlzeit des Tages), solltest Du Deine hoffentlich noch nicht zu sehr gepeinigter Nase ein paar Mal mit einer Salzlösung* spülen. Das spült Erreger und Bakterien auf den Schleimhäuten raus und hat eine sehr wohltuende, leicht abschwellende Wirkung. Außerdem kann man dann wirklich deutlich besser durchatmen.

Wohltuende Heilkräuter

Eine Tasse Thymian Tee mit 2 EL Honig bewirkt Wunder bei Halsschmerzen. Honig hat eine antibakterielle Wirkung und Thymian senkt den Cortisol-Spiegel. Es ist deswegen wichtig, weil bei relativ hohe Konzentration von diesem Stresshormon unsere Immunsystem schwächelt. Deshalb empfehlen ja auch Ärzte viel Ruhe bei eine Krankheit egal welche Art. Das wird nicht einfach so daher gesagt, sondern genau deswegen, weil wir bei Stress noch zusätzlich unsere Immunkräfte unterdrücken und infolgedessen kann unsere Körper nicht schnell genesen oder es kommen noch diverse Komplikationen dazu. 

Ein 10-minutiges Gesichts-Dampfbad mit Kamille und Spitzwegerichsafthilft die Schleimhäute feucht und abwehrstark zu halten. Außerdem, wenn es ja gar nicht anderes geht und wenn die Erkältung vom Fieber begleitet wird, bringen klassisch Helfer wie Ibuprofen, Paracetamol oder Aspirin eine schnelle Erleichterung. Ich bin zwar überhaupt kein Befürworter von Medikamenten, aber in Ausnahmefällen, vor allem wenn das Fieber den Kreislauf beeinträchtigt, ist es sogar notwendig zu Chemie zu greifen, weil ansonsten stellt es bei vorbelasteten Menschen (oder auch bei denen, die das vllt. noch nicht wissen) ein großes Risiko fürs Herz dar. Unsere traditionelle Medizin hat die ganzen Jahre auch nicht alles falsch gemacht und mittlerweile haben wir beachtliche Erfolge in Bekämpfung von verschiedenen tödlichen Krankheiten erzielt gerade dank der traditionellen Medizin und Forschung. 

Hier noch kleiner Tipp an Rande, der aus TCM (traditionellen chinesischen Medizin) kommt: einen Leinentuch mit heißem Fencheltee tränken und auf die Stirn legen. Das wirkt wärmend von innen auf den den ganzen Körper, lindert Schmerzen und lässt die Lebensenergie wieder fließen. Man muss aber selbst entscheiden, ob es bei Fieber oder erhöhter Temperatur für Dich noch angenehm ist, irgendwas heißes auf dem Stirn zu haben. Wenn nicht - dann lass es, und warte, bis die Temperatur in normalen Bereich abgesunken ist. 

Sauerstoff tanken

Raus aus der Komfortzone, rein in die Natur um frische Luft und Energie zu tanken. Egal bei welchem Wetter. Ich meine natürlich nicht, dass Du mit einer Erkältung stundenlang durch den Regen stampfen sollst, aber 20 Minuten tun es auch. Das hellt die Stimmung auf, das Kopf wird klarer und Immunsystem kriegt positive Impulse. Beim Gehen achte bitte darauf langsam und nach Möglichkeit durch die Nase zu atmen. Das stärkt und reinigt die Atemwege.

Der alter Bekannter

Wenn Du kannst, koche Dir eine Hühnersuppe. Den Rezept findest Du z. B hier. Wenn es Dir aber so schlecht geht, dass ans Kochen nicht zu denken ist, kannst Du das natürlich auch liefern lassen. Aber selbst gekocht ist immer besser, da Du dann auch weiß, was dadrin ist und sicher sein kannst, dass sich da keine Geschmacksverstärker oder ähnliches befinden. 

Gewürze

Egal was Du zur Abendessen isst, die Hauptsache bei der Erkältung womit Du es würzt. Eine Gemüsepfanne mit Chili, Ingwer, Knoblauch und Curry ist in diesem Fall ideal. Wenn Du alle diese Gewürze da rein tust, haben die Bakterien und Viren keine Chance. Sie werden schon lange in der Naturheilkunde für ihre starke antibakterielle Wirkung geschätzt.

Und nicht nur zur Abendessen, allgemein gilt es in der Erkältungszeit: je schärfer desto besser! Die Schärfe bringt Dich zum Schwitzen und treibt die Viren und alle damit verbundenen ungebetene "Gäste" raus. 

Wohltuendes Bad

Bäder sind nicht nur eine wunderbare Möglichkeit sich zu entspannen, sondern sie sind auch ein Feind von Schnupfen. Bessere Durchblutung von Schleimhäuten fördert nämlich die bessere Immunabwehr. Und wer noch zur Unterstützung die Badezusätze* dazu nimmt, der ist schon so gut wie wieder gesund. Das fördert den Heilungsprozess noch zusätzlich. 

Wer keine Badewanne Zuhause hat, der kann sich auch einen schönen Fußbad* gönnen. Noch ein Geheimtipp von mir: gebe in Deinen Fußbad noch ein paar Esslöffel Senfmehl* dazu. Am nächsten Tag wirst Du deutliche Verbesserung von Deinem Befinden merken.

Was ist mit Sport?

Obwohl Bewegung ist meiner Meinung nach ein Schlüssel zum langen und vor allem gesunden Leben ist, ist es während der Erkältung absolut tabu (ruhige und kurze Spaziergänge natürlich ausgenommen). Herzmuskelentzündungen, die genau aus diesem Grund vorkommen, sind überhaupt keine Seltenheit und denk nicht daran in Deinem Eifer sobald es Dir ein bisschen besser geht: "Ach, mich wird es schon nicht treffen!" Alleine in meinem Bekannten und Freundeskreis habe ich bereits 3 Menschen, die genau das erwischt hat und sie haben das noch nicht einmal vom Anfang an gemerkt. Herzmuskelentzündung kann sehr tückisch sein, manchmal sogar unbemerkt bleiben und tödlich enden. Und das ist ja wohl das Gegenteil davon was Du erreichen möchtest. Deshalb möchte ich hier nochmal betonen: schone Dein Körper während der Krankheit, denn umso schneller wirst Du gesund. Nach Abklingen der Krankheit sollst Du Dein Körper langsam an den Sport, egal in welcher Form (ja, auch Yoga) heranführen. Wenn die Bewegungen Dir zu hart erscheinen und Dein Körper sich mit allen Kräften dagegen wehrt, diese Bewegungen zu genießen (oder wenigstens zu akzeptieren), lass es noch für diesen Moment sein und gönn Dir noch mehr Ruhe.

 

Wenn Du Yoga oder Pilates machst, starte mit kurzen Sessions. 10-15 Minuten können vollkommen ausreichend sein, um deine Muskeln wieder geschmeidiger zu machen und Deine Energie in Fluss zu bringen. Am allerbesten wenn Du auch mit Walken oder einfach Spazieren Gehen anfängst, denn diese Sportarten beanspruchen unseren Körper nicht zu viel. Außerdem behalte Dir bei in dieser Post-Erkältungszeit immer noch ausreichend für Ruhe und Entspannung zu sorgen. Versuch nicht sofort Dich durch den Tag zu hetzen und sorge auf jeden Fall für ausreichend Schlaf. Denn nicht komplett auskurierte Erkaltung kann noch viele unangenehme Überraschungen mit sich bringen. 

 

 

 

* = Affiliatelinks/Werbelinks.

 

Die mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Affiliate- oder auch Werbelinks. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht. Außerdem möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass alle Produkte oder Dienstleistungen, die Du über meine Links bestellen kannst, sind von mir erprobt und für gut befunden. Ich würde nie etwas anbieten, von dessen Qualität ich nicht selbst überzeugt bin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogverzeichnis Bloggerei.de