· 

Dein gesunder Alltag

Wie ich schon vorher geschrieben habe geht es hier nicht um Diäten und Abnehmen, sondern darum, dass Du zu Deinem gesunden Körper zurück findest. Und das fängt mit guten Gewohnheiten, bzw. gesunden Routinen an. 

 

In nachfolgenden Beiträgen werde ich Dir verschiedene Gewohnheiten vorstellen, mit denen Du energiegeladen in den Tag starten kannst und den Abend mit Frieden im Herzen beendest. Ich werde nicht alle Gewohnheiten auf einmal beschreiben, weil damit etwas wirklich zu einer Gewohnheit wird, braucht es Zeit. Und wenn Du versuchst alles auf einmal zu integrieren, wirst Du ziemlich schnell scheitern und aufgeben. Außerdem werde ich ein bisschen ausführlicher erklären, warum dieser oder anderer Schritt Dir gut tun würde. 

 

Fangen wir an, wie denn auch sonst, mit dem Aufstehen. Verschiedene Menschen haben verschiedene chronobiologische Ausrichtungen. Das heißt manchen fällt es leicht, früh aufzustehen und direkt in den Tag zu starten (das sind so genannte Lerchen) und manchen fällt es etwas schwerer (Eulen). Eulen sind auch noch am späten Abend hellwach und sehr leistungsfähig. Wenn Du einen Job hast, der zu Deinem chronobiologischen Typ passt - herzlichen Glückwunsch! Du fühlst dich wahrscheinlich in Deiner jetzigen Situation sehr wohl. Das sind leider die wenigsten von uns. Die Mehrheit der Menschen muss sich ihre Lebenssituation anpassen. Ich habe Glück, eine klassische Lerche zu sein. Für mich ist es sehr schön meinen Arbeitstag zwischen 5 und 6 Uhr morgens zu starten und mein Morgen in Ruhe zu genießen. Außerdem ist es eine enorme Steigerung der Produktivität, da man am morgen nun mal viel Zeit gewinnen kann, bevor man Kinder versorgen oder zur Arbeit hetzen muss. 

 

Der Grund, der fürs früh Aufstehen spricht, ist auch unsere natürlicher Tag-Nacht-Rhythmus. Die Hauptfaktoren dabei sind Schlafhormon Melatonin und Stresshormon Cortisol. Melatonin wird vermehrt in der Nacht, sprich in der Dunkelheit ausgeschüttet, was bedeutet, dass Melatonin Pegel bei Tagesanbruch sinkt. Gleichzeitig steigt das Cortisolspiegel. Je nach Tageslänge, ob im Winter oder im Sommer, erreicht unsere Cortisolproduktion ca. um 6:30 ihren Höhepunkt. Und genau da ist der Melatoninspiegel in unserem Blut auf dem Tiefpunkt. An diesem Punkt sind wir aus der hormonellen Sicht auf Höchstleistungen eingestellt und deshalb sollten unseren Tag früh beginnen. 

 

Versuch es mal Deinen chronobiologischen Typ herauszufinden und steh ca. eine Woche lang zwischen 5 und 6 Uhr morgens auf. Tue es nicht sofort, sondern versuch Dein Wecker jeden Tag um 10-15 Minuten früher zu stellen, bis Du endlich bei der von Dir gewünschten Zeit angekommen bist. Am besten sind dazu die Wecker* geeignet, die den Sonnenaufgang simulieren, da sie Dich auf natürliche Weise und nicht mit schrillen Tönen aus dem Bett schmeißen.

 

Natürlich gilt es nicht für Schichtarbeiter, aber da kommt ja wiederum unser gesunder Menschenverstand ins Spiel. Wenn Du merkst, dass es gar nichts für Dich ist, dass Du Dich richtig aus dem Bett quälen musst und überhaupt nicht dazu fähig bist die Morgenstunden zu genießen, dann lass es ganz einfach sein. Du bist eine klassische Eule und man kann und soll nicht gegen seiner Natur ankämpfen. Schließlich gehört zur Gesundheit auch, und sogar in erster Linie, einfach Glücklichsein, was bei täglichen Qualen nicht möglich ist. 

 

Aber egal ob Du Lerche oder Eule bist, nachdem Du Deine chronobiologische Ausrichtung gefunden hast, erzähle ich Dir was Du alles für Deine Gesundheit und Produktivität nach dem Aufstehen tun kannst. 

 

 

 

 

 

 

* = Affiliatelinks/Werbelinks.

 

Die mit Sternchen gekennzeichnete Links sind Affiliate- oder auch Werbelinks. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht. Außerdem möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass alle Produkte oder Dienstleistungen, die Du über meine Links bestellen kannst, sind von mir erprobt und für gut befunden. Ich würde nie etwas anbieten, von dessen Qualität ich nicht selbst überzeugt bin.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Blogverzeichnis Bloggerei.de